Computer

Aus keinem Haushalt heute mehr wegzudenken: der Computer. Je nach Erscheinungsform als Desktop-PC, Laptop, und was es da sonst noch alles gibt. Solange die Dinger laufen, ist immer alles in Butter. Nur haben die im Volksmund auch als „Konservenknilche“ bekannten Teile die unangenehme Eigenschaft, den Gesetzen von Murphy folgend, den Benutzer immer genau dann vor ein Problem zu stellen, wenn es sich gerade um das Abarbeiten einer unaufschiebbaren Arbeit oder liegengebliebener Terminsache handelt. Die gerade in diesem Moment durchgeführte Arbeit wird selbstverständlich weitestgehend unmöglich gemacht, und es werden größtmögliche und kostenaufwendige Schwierigkeiten bei der Problembeseitigung erzeugt.

Problemhilfe schaffen kann in vielen Fällen auch eine Anfrage bei Tante Google, so diese denn dank der Betriebsunwilligkeit des Rechners noch zu erreichen ist. Mein Tipp: Ein Zweitgerät parat haben, vielleicht den „Ausgemusterten“. Das hat mir schon helfen können …

Im Umgang mit Smartphones ist es nicht viel anders (war das Leben ohne sie doch noch unbeschwert und sorgenfrei). Viele Dinge im Umgang mit dem Smartphone lassen sich aber ebenfalls recht unkompliziert selbst lösen.

Einiges von dem, was mir erfolgreich weitergeholfen hat, soll hier wiedergefunden werden können.

Viel Spaß beim Stöbern in der Kategorie Computer.

Kommentare sind geschlossen.