Schauspieler Burt Reynolds gestorben

Hollywood-Star Burt Reynolds ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 82 Jahren, wie sein Manager dem Internetportal „Hollywood Reporter“ bestätigte. Reynolds wurde durch Filme wie „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ und „Auf dem Highway ist die Hölle los“ bekannt. Zu seinen Markenzeichen gehörte lange Zeit sein dunkler Schnauzbart. Reynolds, der…

mehr lesen

Michael Jackson wäre heute 60 Jahre alt geworden

2009 starb der „King of Pop“: Michael Jackson, eine Legende, eine Ikone: Heute wäre der „King of Pop“ 60 Jahre alt geworden. Fans auf der ganzen Welt feiern den Musiker, der vor neun Jahren völlig überraschend verstorben ist.  Für Fans des „King of Pop“ dürfte dies nur ein kleiner Dämpfer…

mehr lesen

Der Käfersepp wurde 100

Josef Käfer (Merzhausen/Freiburg i.Br.) wurde am 16. Juli 2018 100 Jahre alt. In dem Artikel in der Badischen Zeitung gibt es mehr über den Jubilar zu lesen. Er musiziert über 75  Jahre im Verein, seit 1946 in Merzhausen. Er hat früher Trompete und Posaune gespielt, zuletzt bläst er das Horn.…

mehr lesen

Soulsängerin Aretha Franklin ist tot

In ihrer jahrzehntelangen Karriere gewann sie 18 Grammys und unzählige Herzen – auch die mehrerer amerikanischer Präsidenten. Jetzt ist die Soul-Legende Aretha Franklin gestorben. Sie war die unbestrittene „Queen of Soul“ und eine Ikone der Bürgerrechtsbewegung. Das renommierte Magazin „Rolling Stone“ kürte sie 2010 zur besten Sängerin aller Zeiten. Und…

mehr lesen

Burt Bacharach gibt Konzert in Deutschland

Berlin (dpa) – Eine Sensation wie diese gebe es in der Welt der Livekonzerte so gut wie nie anzukündigen, freuen sich die Veranstalter: Burt Bacharach, der sogenannte King of Easy, gibt am Samstag (14.7.) sein erstes Deutschland-Konzert. Er tritt zwei Monate nach seinem 90. Geburtstag im Berliner Admiralspalast auf. Begleitet…

mehr lesen

The Band – Willy And The Hand Jive

Beim Stöbern nach Klassikern und legendären Musikern auf dies Stück Musik gestoßen: Mark Lavon „Levon“ Helm war ein US-amerikanischer Musiker, (26. Mai 1940 – 19. April 2012). Er spielte ab 1958 bei dem Rockabilly-Sänger Ronnie Hawkins, später war er Gründungsmitglied von „The Band“, die auch als Begleitband von Bob Dylan…

mehr lesen

Die Schallplatte wird 70

Totgesagte leben länger: Die Schallplatte wird 70 und feiert nun ihr Comeback. Am 21. Juni 1948 präsentiert der amerikanische Musikkonzern Columbia Records die erste Vinyl-Langspielplatte, im Waldorf Astoria-Hotel in New York. im Gegensatz zur Schellackplatte können Vinylschallplatten beim Herunterfallen nicht zerbrechen. Ihre feinen Rillen, auch Microgrooves genannt, mussten von einer…

mehr lesen

Das UKW-Radio ist gerettet

Das Machtgerangel hat ein vorläufiges Ende: Das UKW-Radio bleibt von einer Abschaltung verschont. In dem Streit um Nutzungsgebühren für Antennen hat man sich geeinigt. Media Broadcast hatte sich aus dem Geschäft zurückziehen wollen und eine Diskussion hervorgerufen.  vollständigen Artikel bei T-Online lesen

mehr lesen

Gibson meldet Insolvenz an

Der legendäre amerikanische Gitarrenbauer Gibson hat Insolvenz angemeldet. Zugleich präsentierte die Traditionsfirma jedoch eine Vereinbarung mit mehr als zwei Dritteln ihrer Gläubiger über eine Umstrukturierung, die Gibson wieder auf die Füße helfen soll, wie die Firmenleitung mitteilte. Es wurde vorläufigen Gläubigerschutz beantragt, um den Sanierungsprozess fortsetzen zu können. Die durch…

mehr lesen

Willie Nelson wird 85

Willie Hugh Nelson (* 29. April 1933 in Abbott, Texas) ist ein US-amerikanischer Country-Sänger und Songwriter, der zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der Outlaw-Bewegung und des Genres im Allgemeinen zählt, kann man nüchtern bei Wikipedia lesen. Er hatte 22 Nummer-eins-Singles und 14 Nummer-eins-Alben in den Billboard-Country-Charts. Unter vielen anderen: Always On…

mehr lesen