Android-Virus befällt WhatsApp

Experten schlagen Alarm: IT-Sicherheitsexperten haben eine neue Form von Android-Malware entdeckt, die WhatsApp und andere populäre Apps befällt und heimlich durch Betrugs-Software ersetzt. Etwa 25 Millionen Geräte sollen bereits infiziert sein.

Die Sicherheitsfirma „Check Point“ warnt vor einer Android-Malware namens „Agent Smith“, die sich derzeit weltweit mit einer „alarmierenden Geschwindigkeit“ verbreite. Etwa 25 Millionen Geräte sollen bereits infiziert sein, ohne dass die Nutzer etwas davon ahnen. Betroffen seien in erste Linie Nutzer in Indien, Pakistan und Bangladesch. Doch die Forscher entdeckten das Virus auch auf Geräten in Großbritannien, Australien und den USA. Die Schadsoftware tarne sich als Google-App und nutze mehrere bekannte Android-Schwachstellen aus, um bereits auf dem Gerät installierte Apps durch eine Kopie zu ersetzen …

Den kompletten Artikel bei t-online.de lesen

Kommentare sind geschlossen.