Einstellungen in Windows 10 für optimalen Datenschutz

Windows 10 auf einem Laptop: Das Betriebssystem sammelt aus Sicht von Verbraucherschützern zu viele Daten und schickt sie an Microsoft. Auch die Verbraucherzentrale rät, Dienste, die nicht gebraucht werden oder deren Aktionen man nicht versteht, sollten deaktiviert werden. Der verlinkte Artikel bei T-Online gibt Tipps von Experten und zeigt Möglichkeiten auf.
Diese sechs Einstellungen sollten Sie sich anschauen und anpassen: zum Artikel bei T-Online

Kommentare sind geschlossen.