WordPress 5.0.1 erschienen

Nun wird es wohl ernst. Per e-mail über das Update auf WordPress 4.9.9 der von mir betreuten Webseiten informiert, kann ich natürlich checken, ob die jeweilige Webseite überhaupt noch online ist (:- oder nicht eine Ergänzung oder das verwendete Theme irgendwelche Probleme bereitet und eventuell sogar ein White Screen oder eine andere Fehlermeldung erscheint. Im Backend erscheint jedenfalls der Hinweis, daß ebenfalls WP 5.0.1 installierbar ist, und der Hinweis „eine neue moderne Erfahrung des Veröffentlichens erwartet Dich“ mit der Option, den neuen Editor Gutenberg zu installieren. Die Option den Classic Editor ebenfalls zu installieren ist angeboten. Meine Empfehlung: Installieren.

Bei dem Update einer Webseite konnte ich Neuerungen feststellen, die noch lange nicht dem entsprechen, was ich für einigermaßen alltagstaugliche Bearbeitung der Beiträge und Seiten halte.
Mein Tip: Umschalten auf Bearbeiten im Classic Editor.

Meine Empfehlung: An einer eigenen privaten Webseite die entsprechenden Updates installieren und testen und dann erst die Updates an betreuten Webseiten durchführen.

Ich werde weiter über meine Erfahrungen berichten. So wie ich dankbar bin, entsprechende Hilfestellung googeln zu können, wenn ich mal nicht gleich weiter weiß  – ohne Arbeitskreis …

Kommentare sind geschlossen.