Microsoft startet Abschiedskampagne für Windows 7

Der Support für das derzeit meistverbreitete Betriebssystem Windows 7 endet in drei Jahren. Microsoft weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass das ernst gemeint ist. Microsoft verspricht Wie für jede Windows-Version auch hier eine Support-Dauer von zehn Jahren. Solange werden kostenlos Sicherheitsupdates bereitgestellt. Am 14. Januar 2020 endet dieser Zeitraum, also in drei Jahren.
Microsoft argumentiert: Windows 7 könne nicht mehr mit den gestiegenen Sicherheitsanforderungen mithalten, weil es auf  veralteten Sicherheitsarchitekturen basiere.

Vollständiger Artikel zu diesem Thema bei heise.de

 
 
 

 

Kommentare sind geschlossen.