Schauspieler Burt Reynolds gestorben

Hollywood-Star Burt Reynolds ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 82 Jahren, wie sein Manager dem Internetportal „Hollywood Reporter“ bestätigte.

Reynolds wurde durch Filme wie „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ und „Auf dem Highway ist die Hölle los“ bekannt. Zu seinen Markenzeichen gehörte lange Zeit sein dunkler Schnauzbart.

Reynolds, der seit 1961 rund 120 Filme gedreht hatte und in 40 TV-Serien auftrat, gab immer wieder den Highway-Cowboy mit Charme, Herz und raubeinigem Sexappeal. Ein Typus, der perfekt in die Zeit passte und es auch deshalb Reynolds so schwer machte, dem Klischee zu entkommen und den Anschluss an eine moderne Welt zu finden, in der Machos so wenig gefragt waren wie Schnauzbärte.
(Quelle: Berliner Morgenpost, vollständigen Artikel lesen)

Mein persönlicher Film-Favorit mit ihm als Hauptdarsteller ist  „Smokey and The Bandit“ (Ein ausgekochtes Schlitzohr) von 1977, mit ua. Sally Field, Jackie Gleason, Jerry Reed, Pat McCormick, Paul Williams als weiteren Darstellern, Musik: Jerry Reed. Jetzt kann Buford T. Justice ihn wieder jagen … Sie bleiben unvergessen!

 

 

Kommentare sind geschlossen.